Das alles ist Familie

Erschienen: Februar 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Julianna Swaney; Hardcover, 32 Seiten

ISBN: 9783845837062

Couch-Wertung:

100%
Idee
Bilder
Text

Idee

Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß: Familien gibt es in verschiedenen Zusammenstellungen, und alle haben ihre Berechtigung, kennengelernt zu werden.

Bilder

Sehr freundlich, offen und mit Wohlfühlcharakter.

Text

Die Geschichte passt hervorragend, um in das Thema einzutauchen.

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
Überzeugend von vorne bis hinten!

Buch-Rezension von Julian Hübecker Mär 2021

Was ist eigentlich Familie? Diese Frage stellt sich Lars, als er ein Päckchen vor der Haustür findet. Doch wem gehört es? Um das herauszufinden, geht er von Haus zu Haus und fragt nach – und lernt gleichzeitig viele verschiedene Familien kennen.

„Vielleicht ist Familie einfach nur, wenn man sich liebt. Und selbst wenn man sich streitet, immer noch lieb hat.“

Lars lebt mit seiner Mama alleine, da sich seine Eltern getrennt haben. Da er deshalb meint, nicht mehr eine Familie zu haben, stellt er sich die Frage, was Familie eigentlich ist. Das Päckchen ist vom Regen ganz nass und nur „An Familie…“ ist noch zu entziffern. Doch welcher Familie gehört das Paket? Ganz aufgeregt geht Lars los, um die richtigen Empfänger zu finden.

Als erstes trifft er auf Lina, deren Eltern sich gerade streiten. Zwar sind Lina und ihre Eltern eine Familie, aber ein Paket erwarten sie nicht. Doch auch Lina ist neugierig und begleitet Lars. Gemeinsam finden sie in ihrer Straße viele verschiedene Familien: Zwei Frauen mit ihrem Kind, eine Patchwork-Familie, eine multikulturelle Familie… Lina und Lars sind ganz erstaunt, wie viele Arten des Zusammenlebens es gibt.

Familie ist…

Seite für Seite können Kinder und ihre Eltern herausfinden, was es bedeutet, eine Familie zu sein. Heißt das, eine Mutter und einen Vater zu haben? Hört man auf, eine Familie zu sein, wenn die Eltern sich trennen? Oder wenn ein Elternteil stirbt? Muss man Kinder haben, um eine Familie zu sein? Mit jeder Seite offenbart sich, dass dahinter so viel mehr steckt.

Lina und Lars sind typisch neugierige Kinder, die die Welt auf kindlich-naive Weise sehen und sich zu erklären versuchen. Gemeinsam mit den kleinen Lesern werden die Fragen für die beiden Freunde schnell beantwortet. Die offenen, bunten Bilder verbreiten dabei ein Wohlfühl-Szenario, das zwar sehr idealisiert, aber dadurch perfekt ist, um in das Thema einzutauchen.

Am Ende gibt es dann nochmal eine Übersicht über die kennengelernten Familien sowie eine ganz niedliche, überraschende Art aufzuklären, wem das Paket nun gehört. Da wird einem gleich ganz warm ums Herz.

Fazit

Oft leichtfertig in den Mund genommen, aber nie bewusst hinterfragt: Was ist eigentlich Familie? Michael Engler und Julianna Swaney gehen der Frage sympathisch und überzeugend nach.

Das alles ist Familie

Das alles ist Familie

Deine Meinung zu »Das alles ist Familie«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren