Ninja Academy: Der Auftrag

Erschienen: März 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von matzilla.de; Broschur, 192 Seiten

Band von 3 aus der Ninja Academy-Reihe

ISBN: 9783968460048

Couch-Wertung:

92%
Idee
Bilder
Text

Idee

Eine super moderne Geschichte im Hinblick auf Ruhm, Social Media und eine sehr spannende Verbindung von Sport und Verschwörung. Die unterschiedlichen Helden bieten tolle Vorbilder.

Bilder

Super kreative Einfälle, die das Buch definitiv zu etwas sehr Besonderen werden lassen.

Text

Anspruchsvoll, spannend und sehr flüssig geschrieben.

Wertung wird geladen
Alexandra Fichtler-Laube
Innovative Geschichte voller Spannung und Action

Buch-Rezension von Alexandra Fichtler-Laube Mai 2021

Als Ninja Warrior an einer der weltweit nur fünf Ninja-Schulen angenommen zu werden ist der Traum vieler Jugendlicher. Jede der berühmten Akademien ist auf unterschiedliche Kampftechniken spezialisiert und die Schülerinnen und Schüler treten in großen Schaukämpfen, die weltweit mit viel Aufmerksamkeit verfolgt werden, gegeneinander an. Die Sieger gehen als Helden hervor: Ihnen winken Werbe- und Fernsehverträge und lebenslanger Ruhm.

Hinter diesem Sport steckt eine große Industrie, die von nur einem Mann und seiner Firma kontrolliert wird: Rune Kortano, der Chef von Shinobi International. Die Kontrolle ist allmächtig. Widerstand gegen die Alleinherrschaft Kortanos regt sich, der mit allen legalen und illegalen Mitteln bekämpft wird. Zufälligerweise geraten fünf Teenager zwischen die Fronten und müssen selbst herausfinden, auf welcher Seite sie stehen.

Eine zweite Chance

Sam ist mit seinem Großvater auf der Insel Bornholm, um am TESUTO, einem Ninja-Auswahlverfahren, teilzunehmen. Seine Fähigkeiten sind nicht offensichtlich. Sam ist weder sportlich, noch gelenkig und handelt eher aus einer Art inneren Intuition heraus. Gleich zu Beginn scheint sein Traum auch schon geplatzt zu sein. Auf der Flucht vor einem allzu furchteinflößenden Mädchen verirrt sich Sam auf das eigentlich streng kontrollierte Gelände und wird prompt erwischt. Nicht nur von den Sicherheitsleuten, sondern auch vom Gründer der Bornholmer Akademie „Buddha” Senge und von keinem geringeren als Rune Kortano.

Alle seine Chancen an der Akademie aufgenommen zu werden, entgleiten ihm, aber Buddha Senge scheint etwas in ihm zu erkennen, was sonst keiner tut. Ein verstecktes Talent, das ihm und den vier anderen Jugendlichen, deren Traum auch auf dem Spiel steht, helfen kann, eine geheime Mission zu erfüllen. Seite an Seite mit der gefürchteten Svea, dem wendigen Li Ho Wang, dem starken und schlauen Bent und der geheimnisvollen Marta-Zofia reist er nach Berlin, um für Rune Kortano zu spionieren. In einem kleinen unscheinbaren Hotel liegen die fünf nun auf der Lauer und bekommen einen interessanten Einblick in die Welt der Ninja Warriors und Shinobi International.

Eine packende Geschichte voller Extras

Ninja Academy ist eine neue Reihe, gleichermaßen interessant für Jungen und Mädchen, von Kai Lüftner. Das Buch ist anspruchsvoll geschrieben und besticht durch eine ausgeklügelte Welt der Ninjas, mit all ihren Bewegungen, Gerätschaften und Konstruktionen. Der Autor scheint sich gut auszukennen und vermag es sehr gut, diese Welt auch zu beschreiben.

Kai Lüftner entwickelt eine Post-Corona-Welt, in der Ninja Warriors zu Superstars der Medienwelt aufgestiegen sind und eine Firma ihr ganz eigenes, sehr einflussreiches Universum mit Struktur und viel Einfluss aufgebaut hat. Mit dieser Überspitzung schafft er die Verbindung zu unserer Zeit, in der einige wenige immer mehr Einfluss über viele erlangen. Durch ein ausgeklügeltes System aus Wettkämpfen können ganz normalen Kinder zu Superstars werden, deren Ruhm aber immer noch von der einen Firma und ihrer Agenda abhängt.

Die Gestaltung des Buches ist einzigartig und ist eine Art Notizbuch mit „beschmutzten“ Seiten, einigen handschriftlichen Eintragungen und Listen, Fotos und – sehr einfallsreich – Musikvorschlägen auf Spotify. Weiterhin enthält das Buch einen „Score Cheat“, eine Karte aus Plastik, die allen angehenden Ninja-Warriors ausgehändigt wird, ihre Daten sammelt und ihnen Zugang zur Arena verschafft. Das ist ein kreatives Extra und eignet sich auch hervorragend als Lesezeichen.

Ein Kritikpunkt ist die verwendete Schreibschrift. Sie ist teilweise sehr schwer entzifferbar und hätte besser gewählt werden können. Da dadurch aber keine für die Handlung wichtigen Informationen transportiert werden, hat dies keinen Einfluss auf das Verständnis der Geschichte.

Ninja Academy ist anspruchsvoll geschrieben und besticht durch eine ausgeklügelte Welt der Ninjas, mit all ihren Bewegungen, Gerätschaften und Konstruktionen. Kai Lüftner scheint sich gut auszukennen und vermag es sehr gut, diese Welt auch zu beschreiben.

Fazit

Beispiellos kreativ, aufregend und intelligent stellt der erste Teil der Ninja Academy interessante Helden in einer faszinierenden Kulisse vor und macht spannungsreich Lust auf mehr.

Ninja Academy: Der Auftrag

Ninja Academy: Der Auftrag

Deine Meinung zu »Ninja Academy: Der Auftrag«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren