Herrscher der Urzeit

Erschienen: April 2021

Bibliographische Angaben

übersetzt von Maike Dörries; Illustrationen von Johan Egerkrans; Hardcover, 136 Seiten

ISBN: 9783961770274

Couch-Wertung:

95%
Idee
Bilder
Text

Idee

Endlich geben zwei der bekanntesten Dinosaurier ihr Scheinwerferlicht ab und zeigen, dass sie nicht die einzigen Stars in der Verwandtschaft sind!

Bilder

Typisch Egerkrans mit viel liebe zum Detail und gehöriger Portion Verrücktheit.

Text

Durchaus mit Anspruch geschrieben, daher nichts für Anfänger. Wissenschaftlich gut zusammengefasst.

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
Von Tyrannosaurus und Triceratops

Buch-Rezension von Julian Hübecker Mai 2021

Fragt man Kinder nach bestimmten Dinosauriern, dann wird vermutlich direkt als erstes Tyrannosaurus rex genannt, und als zweites womöglich Triceratops – sein ärgster Widersacher. Doch sie stehen nicht alleine, sondern sind Teil zweier diverser Dinosauriergruppen, die noch vielfältiger und beeindruckender sind. Johan Egerkrans stellt sie in fantastischen Bildern vor.

„Wir sind überall von T-rex umgeben – sie brüllen uns mit aufgesperrtem Maul von Plakaten, Rucksäcken, Spielzeugregalen und Cornflakespaketen entgegen und verbreiten Angst und Schrecken in Filmen, Comics, animierten Fernsehdokus und Computerspielen.“

Offenbar hat Johan Egerkrans ein Faible für die gewaltigen Echsen, die vor Millionen von Jahren unsere Erde bevölkerten. Nach dem erfolgreichen Buch Dinosaurier und andere Wesen der Urzeit widmet sich der Autor zwei spannenden Gruppen, die mit T-rex und Triceratops ihre berühmtesten Mitglieder haben. Doch so gewaltig diese beiden Vertreter auch sind, gibt es auch kleine, niedliche Versionen von ihnen, die nicht die Erde zum Beben gebracht haben, aber dennoch faszinierend zu betrachten sind. Vielmehr sind es auch die direkten Vorfahren ihrer großen Vettern und verdienen daher umso mehr Erwähnung.

Dabei hält sich Egerkrans an wissenschaftliche Erkenntnisse und setzt nicht nur auf Unterhaltung. Auf systematischer Ebene stellt er die Verwandtschaftsbeziehungen der Tyrannosaurier und der Ceratopsia (zu denen Triceratops gehört) klar. Dabei können durchaus komplizierte Begriffe fallen, die zwar gut erklärt, aber nichts für Neulinge sind. Der Autor setzt Grundwissen voraus, doch für jeden Dinofan ist das Buch zu bewältigen.

Das Beste sind die Bilder

Johan Egerkrans ist besonders bekannt für seine dynamischen, fantasievollen Bilder, die die Dinosaurier in seinen eigenen Vorstellungen zum neuen Glanz verhelfen. Dabei hält er sich auch hier an die neueste Forschung und verpasst manchen von ihnen sogar Federn und fellähnliche Strukturen. Das mag gewöhnungsbedürftig erscheinen, doch sollte man sich allmählich von den von Jurassic Park & Co. induzierten Bildern verabschieden. Dennoch weiß auch Egerkrans den Schrecken und die gewaltigen Waffen der Dinos in Szene zu setzen.

Zum Schluss geht noch ein Kompliment an den Verlag: Die Aufmachung des Buches passt hervorragend zum Thema. In Lederoptik gebunden, mit Goldschrift geprägt und einem neugierig machenden Bild in der Mitte ist der Gesamteindruck ein Eyecatcher im Bücherregal.

Fazit

Als großer Fan von Johan Egerkrans kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen. Dabei ist es egal, ob Groß oder Klein, denn das Buch beeindruckt nicht nur durch seine Bilder, sondern auch durch seinen wissenschaftlichen Anspruch, der einem viel Neues lehrt.

 

Herrscher der Urzeit

Herrscher der Urzeit

Deine Meinung zu »Herrscher der Urzeit«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren