Ein Haufen Freunde

Erschienen: Juni 2021

Bibliographische Angaben

Hardcover, 32 Seiten

ISBN: 9783522459761

Couch-Wertung:

85%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die Idee einer Geschichte über Freundschaft ist nicht neu, die Umsetzung jedoch originell und die sympathische Zoobande überzeugend.

Bilder

Die Bilder sind niedlich und es macht Spaß, den wachsenden „Freundehaufen“ über vier Doppelseiten zu verfolgen.

Text

Der Text ist für Kinder ab vier Jahren sehr knapp und führt wahrscheinlich schnell zu Langeweile. Für jüngere Kinder passt er jedoch sowohl inhaltlich als auch vom Umfang her gut.

Wertung wird geladen
Kathrin Walther
Ein Pinguin auf Höhenflug

Buch-Rezension von Kathrin Walther Sep 2021

Mit Träumen ist das so eine Sache. Nachts sind sie oft sehr merkwürdig und nicht selten ist man froh, wenn man endlich aufwacht. Bei der anderen Art von Träumen handelt es sich hingegen um Wünsche, die meist so unrealistisch sind, dass sie sich oft überhaupt nicht oder sonst nur unter sehr günstigen Umständen erreichen lassen. Für einen Pinguin gehört das Fliegen auf jeden Fall zu dieser Art von Traum, denn trotz Schnabel, Federn und Flügeln können sie im Gegensatz zu anderen Vögeln nicht fliegen. Ob sich daran wohl etwas ändern lässt?

Hoch hinaus mit vielen Freunden

Die Tiere im Zoo machen sich Sorgen. Der kleine Pinguin, der auch bei ihnen wohnt, scheint in letzter Zeit so traurig und betrübt zu sein. Auf ihr Fragen antwortet er ihnen, dass er so traurig ist, weil er es einfach nicht schafft, zu fliegen, obwohl er doch ein Vogel ist. So sehr er sich auch bemüht, es will einfach nicht funktionieren und dabei ist es sein größter Wunsch, einmal über den Wolken zu schweben.

Die anderen Zootiere sind sich sicher, gemeinsam mit ihnen, seinen guten Freunden, können sie dem kleinen Pinguin seinen Wunsch erfüllen. Doch leider ist weder der Hügel hoch genug, noch reichen die gestapelten Steine auf dem Hügel aus,  um über den Wolken zu schweben. Zum Glück geben die Freunde nicht so schnell auf und haben eine Idee, wie sie dem kleinen Pinguin doch noch einen Ausflug über den Wolken ermöglichen können …

Freundschaft und Zusammenhalt

Bei Ein Haufen Freunde handelt es sich um den bereits 2013 erschienenen ersten Band der dreiteiligen Reihe rund um die sympathischen Zoofreunde, die immer füreinander da sind und felsenfest zusammenhalten. Ist einer von ihnen traurig, fällt den anderen eine Lösung ein, wie sie gemeinsam mit dem kleinen Leser die Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes zum Guten wenden können. Denn um das Problem zu lösen, brauchen sie die Mithilfe des kleinen Bilderbuchbetrachters, der in diesem Band irgendwann die Aufforderung bekommt, das Buch vom Querformat in das Hochformat zu drehen.

Die Geschichte selbst richtet sich an Kinder ab 4 Jahren, eignet sich aber eher für etwas jüngere Kinder, da die Erzählung nur aus sehr wenig Text besteht und viele Bilder ganz ohne Worte auskommen, was bei älteren Kindern nach mehrmaligem Betrachten schnell zu Langeweile führen kann. Das Thema „Freundschaft“ ist altersgerecht umgesetzt und zeigt, wie wichtig es ist gute Freunde zu haben und dass man gemeinsam alles schaffen kann.

Bildliche Gestaltung und Umsetzung

Die Illustrationen passen gut zur Geschichte und ergänzen den Text passend. Der Stil ist niedlich, sodass man den kleinen Pinguin direkt in sein Herz schließen muss. Auch die anderen Tiere sind gut getroffen, besonders schön gelungen sind ihre „Gesichtsausdrücke“, in denen sich Mitgefühl, Traurigkeit, Anstrengung oder schließlich auch Freude gut ablesen lassen.

Bei den meisten Kindern kommt es besonders gut an, wenn sie aktiv in das Buch mit eingebunden werden, was hier in Form der Drehung der Fall ist. Es macht Spaß, danach den wachsenden „Haufen Freunde“  aus  der neuen Perspektive des Hochformats zu verfolgen und zu sehen, wie ein Tier nach dem anderen in lustigen Verrenkungen an der Hilfsaktion teilnimmt. Obwohl die Geschichte bereits vor einigen Jahren erschienen ist, unterscheidet sich diese Ausgabe durch die Zugabe einer Messlatte von der Ursprungsvariante. Auf der 1,5m langen Messlatte, die sich am Ende des Buches in einer Ecktasche befindet, sind noch einmal alle Tiere, ohne umblättern zu müssen, gestapelt, gleichzeitig kann die eigene Größe gemessen und vielleicht auch am Rand mit Datum notiert werden.

Fazit

Insgesamt eine schöne und lustige Geschichte, in der die Freundschaft der Tiere anschaulich dargestellt wird und zeigt, dass man mit Freunden alles schaffen kann. Je nach Kind kann die Altersempfehlung jedoch etwas zu spät sein, sodass das Buch schon nach wenigen Durchgängen seinen Reiz verliert. Das Betrachten der Tiere, das Drehen des Buches sowie der geringe Textanteil passen etwas besser zu jüngeren Kindern, die dann auch länger Freude an dem Buch haben werden.

Ein Haufen Freunde

Ein Haufen Freunde

Deine Meinung zu »Ein Haufen Freunde«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren