Das magische Baumhaus

übersetzt von Franziska Jaekel; Hardcover, 176 Seiten

ISBN: 9783743213074

Das magische Baumhaus
Das magische Baumhaus
Wertung wird geladen
Julian Hübecker
79%

Kinderbuch-Couch Rezension von Julian Hübecker Feb 2022

Idee

Schöne Idee, ein magisches Baumhaus als Konstante zu nutzen.

Bilder

Farblich sehr ansprechend und in freundlicher Atmosphäre.

Text

Es fehlt die Tiefe, dennoch ist es ein nettes Abenteuer für zwischendurch.

Bunt und freundlich illustriert

Mitten im Wald finden Anne und Philipp zufällig ein Baumhaus. Neugierig klettern sie hinauf und finden sich unter hunderten von Büchern wieder. Als Philipp in einem Buch über Dinosaurier liest, werden die Geschwister prompt in eine Zeit gesaugt, die Millionen Jahre vor der Gegenwart spielt. Die beiden müssen schleunigst einen Weg zurückfinden …

„Wow! Ich wünschte, wir könnten dort sein.“

Mit diesen einfachen Worten beginnt das Abenteuer: Plötzlich dreht sich alles, die Bücher und das Baumhaus verschwinden in einem Strudel und landen mit den Geschwistern Anne und Philipp über 60 Millionen Jahre in der Vergangenheit. Auf einmal finden sich die beiden unter Dinosauriern wieder. Manche von ihnen wirken friedlich: etwa ein zutraulicher Flugsaurier, der die merkwürdigen Besucher neugierig beäugt. Anne ist hin und weg und nähert sich dem Riesen ohne Scheu. Philipp ist da schon ängstlicher – kein Wunder, weiß er doch, dass in dieser Zeit auch gefährlichere Tiere leben.

Es dauert nicht lange, bis schließlich ein T-Rex auftaucht. Anne und Philipp könnten sich einfach so im Baumhaus verstecken, doch eine Familie Anatosaurier ist kurz davor, vom Räuber entdeckt zu werden. Was können die Geschwister tun, um die friedlichen Pflanzenfresser zu retten? Schnell muss eine Idee her. Und noch ein Problem steht an: Wie sollen sie wieder nach Hause kommen?

Ein farblich ansprechendes Abenteuer

Die erfolgreiche Reihe um Das magische Baumhaus besteht bereits aus vielen Bänden – kein Wunder, dass der Loewe-Verlag sich dazu entschied, diese nun auch in ein Comicformat zu bringen. Für die Illustrationen wurden Kelly und Nichole Matthews gewonnen, die mit ihren fantastischen Zeichenstilen Leben in die Geschichte gebracht haben. Ein wenig erinnern die Zeichnungen an die alte Zeichentrickserie Heidi. Dadurch fühlt man sich schnell geborgen und kindlich angesprochen. Die Farbauswahl ist sehr kräftig und intensiv – auch dadurch fühlt man sich wohl.

Die Geschichte an sich ist schnell erzählt, das Abenteuer im Tal der Dinosaurier nicht sonderlich aufregend. Hier wünscht man sich ein wenig mehr Einfallsreichtum und Originalität. Nichtsdestotrotz ist natürlich das magische Baumhaus eine Konstante, die sich durch die ganze Reihe zieht und viele Möglichkeiten zum Reisen bietet. Fans der Bücher werden schon wissen, wohin es die Geschwister noch alles verschlagen wird; Neulinge dürfen sich überraschen lassen.

Fazit

Eine kluge Auswahl, die beliebte Reihe nun auch ins Comicformat zu bringen. Die Geschichte hat nur wenig Tiefe, ist für das Lesealter aber mehr als angemessen.

Das magische Baumhaus

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Das magische Baumhaus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren