Unser blauer Planet - Der Ozean

Erschienen: Juli 2021

Bibliographische Angaben

übersetzt von Friedrich Pflüger; Illustrationen von Emily Dove; Hardcover, 64 Seiten

ISBN: 9783570178621

Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein Kinderbuch zu einer berühmten BBC-Serie, das selbst die Kleinen schon das ein oder andere Wunder auf unserem blauen Planeten erfahren lässt.

Bilder

Wunderschön gezeichnete Lebewesen und tolle Unterwasserwelten fangen die jeweilige Stimmung ein.

Text

Altersgerecht formuliert und mit abgespeckten, wichtigen Informationen gespickt kann man dieses Buch angenehm lesen oder vorlesen.

Wertung wird geladen
Sandra Dickhaus
Schützt die Ozeane, sie sind wichtig für das Überleben der Menschen!

Buch-Rezension von Sandra Dickhaus Sep 2021

Absolut bemerkenswert: 71 Prozent der Erde sind von Wasser bedeckt und der Mars ist besser erforscht als unsere Ozeane. Mit solchen Fakten wird man angenehm überrascht. Es gibt viele Sachbücher über den Ozean, aber dieses hebt sich schon alleine durch das blau-türkise Cover mit der harmonisch wirkenden Schrift und den Tierzeichnungen ab. Auch wenn man leider wahrscheinlich niemals selbst die Tiefsee erkunden wird, hier ist es zumindest imaginär möglich. Dieses Sachbuch gibt kindgerecht die Fakten der gleichnamigen BBC-Serie wieder und zeigt damit, dass es sich auf wissenschaftlich abgesicherte Informationen beruft.

Kunstvolle Illustrationen gepaart mit wissenschaftlichem Wissen

Die Illustratorin zeigt mit ihren kunstvollen Zeichnungen, dass sie die Natur mag und sie respektiert. Dabei möchte sie ihre Einzigartigkeit vermitteln, was ihr gut gelingt. Durch die besondere Farbgestaltung, der nicht aufdringlichen Zeichnungen der Lebewesen im Wasser, gelingt ihr ein guter Zugang zur Thematik. Abgerundet wird die Eindringlichkeit der Bilder durch kurze, immer wieder in wenigen Absätzen formulierte, auf das Wichtigste gekürzte Informationen zum Leben im Meer. Deutlich wird hierbei, dass es absolut lebensnotwendig ist, die Lebensräume im Ozean zu schützen.

Ein imposanter Blick auf die Meeresbewohner

Integriert sind immer wieder kleine Mini-Geschichten mit Situationen, die manche Tiere in ihrer Unterwasserwelt erleben. So wird beispielsweise geschildert, wie Delfine mit einem Stückchen Koralle spielen oder die Wal-Mama für Nahrung sorgt. Zwischendurch wird man auch persönlich angesprochen: „Hörst du das?“ – intuitiv spitzt man die Ohren und meint, die Fische plappern zu hören. Nach dem imposanten Blick auf die „Bewohner des weiten Blaus“ geht die Autorin auf die Verschmutzung der Meere vor allem durch Plastik ein. Durch die vorherigen verständlichen Schilderungen zu den einzelnen Lebewesen und deren Lebensräumen versteht man sofort viel besser, warum man etwas gegen die Verschmutzung der Ozeane tun muss. Dazu liefert sie auf der letzten Seite einfache Tipps, wie man mit wirklich alltäglichen  Dingen zum Schutz der Erde beitragen kann und entlässt uns dann mit einem Blick aus dem Weltall auf die funkelnde Erde.

Fazit

Hier wird die Untrennbarkeit zwischen den Unterwasserwelten und dem Klimaschutz sehr deutlich. Wunderschön illustriert kann dieses Sachbuch zusammen angeschaut, vorgelesen oder selbst gelesen werden.

 

Unser blauer Planet - Der Ozean

Unser blauer Planet - Der Ozean

Deine Meinung zu »Unser blauer Planet - Der Ozean«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren