Tafiti und die Geisterhöhle

Erschienen: August 2020

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Julia Ginsbach; Hardcover, 80 Seiten

ISBN: 9783743203853

Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein neues Abenteuer mit Tafiti und seinen Freunden, diesmal in einer unheimlichen Geisthöhle.

Bilder

Bunt und wie wir Tafiti kennen – sehr anschaulich.

Text

Flüssige und altersgerechte Sprache verspricht ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Wertung wird geladen
Sandra Dickhaus
Was hat es mit der unheimlichen Höhle auf sich?

Buch-Rezension von Sandra Dickhaus Nov 2020

Endlich geht es weiter mit den Abenteuern rund um das Erdmännchen Tafiti und seinen Freunde in der Savanne. In jedem neuen Band lernt man ein anderes Tier kennen, das seinen Freundeskreis erweitert und in die Gemeinschaft der Freunde aufgenommen wird.  Schon wieder verfolgt der hungrige Löwe King Kofi die beiden Freunde Tafiti und Pinsel.  Sie laufen vor ihm weg und landen – ach du Schreck – in einer ihnen unbekannten Höhle. In letzter Sekunde entkommen sie dem König der Savanne. Allerdings währt das Glück nicht lange und King Kofi findet einen Weg, sich ihnen zu nähern.  Immer weiter müssen sie in die Höhle hinein rennen und es wird immer dunkler. Auf einmal ist es stockdunkel und die beiden Freunde verlieren die Orientierung. Sie wissen nicht mehr, wo sie sich befinden. Wenn da nicht noch diese unheimliche Stimme wäre…

Freundschaft und Familie spielen eine wichtige Rolle

Tafitis Abenteuer machen klar, dass man sich immer auf die Menschen, die einem nahe stehen, verlassen kann, auch wenn man mal über die Grenzen geschossen ist.  Der Wert der Freundschaft und der Familie spielt hier eine sichtbar wichtige Rolle. Auch das Verfolgen der eigenen Ziele und das Suchen nach individuellen Lösungen machen die Geschichte so lesbar. Wer schon die Abenteuer in den vorherigen Bänden verfolgt hat, kann mit Faszination erkennen, dass die Charaktereigenschaften der einzelnen Figuren wie Tafiti, seinem Freund Pinsel, dem Pinselohrschwein, und King Kofi, dem immer hungrigen Löwen auf der Suche nach Beute, gleich bleiben. Die große Schrift und die kurzen, übersichtlichen Kapitel eignen sich gut zum Vorlesen oder Lesen lernen. Auch die farbigen Illustrationen unterstützen die Geschehnisse aus dem Text und passen immer zu den einzelnen Situationen. Dabei wirken sie nie überladen, sondern ansprechend.

Fazit

Tafiti muss man einfach mögen, er erlebt immer wieder etwas Neues und man darf bei seinen Abenteuern mitfiebern. Hier handelt es sich um eine etwas gruseligere Begebenheit, die sich aber am Ende natürlich kindgerecht als harmlos herausstellt. Warmherzig und mit einer Prise Humor erzählt, darf man sich beim Lesen oder Zuhören gemütlich zurücklehnen und in die Welt des kleinen Erdmännchens eintauchen.

Tafiti und die Geisterhöhle

Tafiti und die Geisterhöhle

Deine Meinung zu »Tafiti und die Geisterhöhle«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren